Fuerteventura Angebote


Beratung unter 0211 4226070 Zur Detailsuche
Fuerteventura Last Minute
Last Minute
Fuerteventura Last Minute
Fuerteventura Last Minute
Fuerteventura Last Minute

Aktuelle Empfehlungen von Click und Flieg

TOP-Angebote werden geladen...

Fuerteventura Angebote

Fuerteventura All Inclusive

Frühbucher Fuerteventura

Kundenzufriedenheit
Ausgezeichnet durch das eKomi Gütesiegel.
SSL-Verschlüsselung
Wir übertragen alle Daten mit der sicheren SSL-Verschlüsselung.
Online-Sicherheit
Die verschlüsselte Übertragung erfolgt Thawte-Zertifiziert.

Fuerteventura Map


Fuerteventura Last Minute Reisen

Die zweitgrößte Insel der Kanaren heißt Fuerteventura. Besonders beliebt ist sie bei Sonnenanbetern, da es hier die schönsten Strände der Kanarischen Inseln, ja vielleicht sogar von ganz Europa, gibt. Auf den ersten Blick hat die Insel dann auch nicht viel mehr als die Strände zu bieten, doch das ist eine schwere Fehleinschätzung. Klar, Fuerteventura hat keine üppige Vegetation mit saftigen grünen Landschaften, das würde auch gar nicht zum Charakter der Insel passen, aber die vorhandenen, scheinbar kargen Landschaften, sind vielschichtiger als man denkt. Da Fuerteventura wegen seiner Strände so beliebt ist, ist es kein Wunder, dass Sie hier eine großartige Dünenlandschaft bestaunen können. Machen Sie doch einen Ausflug zu den Dünen von Corralejo. In Millionen Jahren haben sich die Überreste der Korallenriffe, Muscheln und Schalentiere zu feinem Sand zerrieben und diese tolle Landschaft ist entstanden. Hier hat sich eine faszinierende Flora und Fauna angesiedelt, welche der Beweis dafür ist, dass auch Sandlandschafen alles andere als leblos sind. Bei einem Besuch ist es aber extrem wichtig, auf den vorgeschriebenen Wegen zu bleiben, da Sie dem Ökosystem ansonsten einen enormen Schaden zufügen können. Ebenfalls sehr reizvoll ist das Inselinnere mit seinen rustikalen Felsenlandschaften. Auch gibt es eine ganz eigene Tierwelt, die sich der kargen Landschaft angepasst hat. Besonders schön sind hier die Kontraste von Licht und Schatten, die miteinander zu spielen scheinen. Auch das Farbspiel ist einfach wunderschön und lässt die Felsen fast schon lebendig wirken. Wer Motive für Urlaubsfotos sucht, darf diesen Teil der Insel auf keinen Fall auslassen.

Weitere faszinierende Landschaften können Sie auf der vorgelagerten Insel Lobos bestaunen. Diese ist bequem mit einem Ausflugsboot zu erreichen. Auf der Insel erwartet Sie dann ein erloschener Vulkankegel, der eine interessante Tierwelt angelockt hat, die Sie in aller Ruhe erforschen können. Auch hier sollten Sie auf keinen Fall Ihren Fotoapparat vergessen, denn es gibt jede Menge Motive für tolle Erinnerungen. Neben der Natur gibt es natürlich jede Menge Kultur auf Fuerteventura zu entdecken. Zunächst einmal bietet die Insel unterschiedliche Museen, die Ihnen das kulturelle Erbe näherbringen. In La Olivia gibt es das Museo del Grano (Kornmuseum). Dieses Museum beschäftigt sich mit dem traditionellen Anbau und der Verarbeitung von Korn und schon alleine das Museumsgebäude ist äußerst faszinierend, da sich dahinter eine eher unangenehme Geschichte verbirgt. In Antigua können Sie dann das Kunsthandwerksmuseum besuchen. Wie der Name schon sagt, erfahren Sie hier alles über das traditionelle Kunsthandwerk der Insel.

Mehr von der Kultur und auch der Geschichte bekommen Sie in den Dörfern und Orten der Insel geboten. In der ehemaligen Inselhauptstadt Betancuria können Sie die typischen weißen Häuser im maurischen Baustil bewundern. Hier ist die Vergangenheit noch ganz nah, denn der Ortskern wurde in den 1980er Jahren unter Denkmalschutz gestellt. Die neue Hauptstadt Puerto del Rosario ist nicht minder faszinierend, obwohl sie erst im 19. Jahrhundert entstanden ist. Es gibt wunderschön restaurierte Gebäude zu bestaunen und Sie können mal ausgiebig shoppen gehen. Wer sich dann mal sportlich betätigen möchte, der sollte über einen Ausritt nachdenken. Die weiten Landschaften sind ideal, um für ein paar Stunden auf dem Rücken eines Pferdes die Gegend zu erkunden. Oder Sie probieren mal ein anderes Reiten aus, das Wellenreiten. Manche Küstenabschnitte haben einen schönen Wellengang, der ideal fürs Surfen geeignet ist. Ebenfalls sehr zu empfehlen ist ein Tauchgang. Sie bekommen vielerorts die Möglichkeit mit professioneller Unterstützung die großartige Unterwasserwelt der Insel zu erkunden.

Worum Sie sich keine Gedanken machen müssen, ist die Suche nach einem schönen Strand. In der Regel sind paradiesische Strände direkt bei den Hotels und auch sonst ist fast überall ein herrlicher Strand zu entdecken. Das Baden ist eigentlich überall gefahrenlos möglich, nur an der Ostseite der Insel sollten Sie lieber nicht schwimmen, da es hier gefährliche Strömungen gibt.

Fuerteventura kann eben nicht nur Strand, sondern hat sehr viele Facetten. Wer sich auf die Suche begibt, der wird von der Insel reichlich belohnt.

Fuerteventura ist die zweitgrößte Insel der Kanaren. Sie wird auch „Insel des ewigen Frühlings“, „Stille Insel“ oder „ein Stück Sahara im Atlantik“ genannt. Egal welchem Namen Sie folgen möchten, die Insel wird Sie in eine neue Welt eintauchen lassen. Auf Fuerteventura gibt es schier endlos scheinende Strände, einsame Buchten, charmante kleine Dörfer und pulsierende Touristenzentren. Zur Beschäftigung stehen Ihnen unzählige Sport- und Freizeitangebote zur Verfügung. Ferner wird Ihnen eine faszinierende Kultur und eine interessante Historie geboten. Der Inselnorden ist bei Tauchern und Naturfreunden sehr beliebt und erstaunt mit seinem schwarzen kieseligen Lavasand und dem Naturpark Los Lobos. Das Zentrum der Insel ist der Lebensraum der Inselbewohner, auch Majoreros genannt, dort tauchen Sie in die Kultur von Fuerte ein. Der Inselsüden, vor allem Jandia, ist das Badeparadies, hier werden Ihnen feine Sandstrände und der angenehm erfrischende Atlantik geboten. Zwar gibt es auf Fuerteventura nur eine spärliche Vegetation aber diese ist nicht minder faszinierend. Das Ökosystem der Insel wird Sie zum Staunen bringen und so manches entdecken lassen. Auf Fuerteventura können Sie noch Urlaub pur genießen.

Die Strände auf Fuerteventura sind sehr unterschiedlich. Im Norden der Insel finden Sie eher groben schwarzen Lavasand. Dieser lädt nicht unbedingt zum Baden ein, aber zum Tauchen und bestaunen des Naturparks Los Lobos. Im südlichen Jandia hingegen ist der Sandstrand fein und hell, hier können Sie sich Sonnen, schwimmen und einfach mal abschalten. Die Strände scheinen endlos und das ist kein Wunder, denn es gibt immerhin über 50 km Sandstrand. Hier können Sie kilometerlange Spaziergänge machen und finden immer wieder einsame Buchten, die zum Verweilen einladen. An den Hotelstränden können Sie für kleines Geld Liegen und Sonnenschirme mieten. Strandrestaurants sorgen für Ihr leibliches Wohl und Rettungsschwimmer sind an diesen Strandabschnitten für die Sicherheit verantwortlich. Auch zahlreiche sportliche Aktivitäten werden hier angeboten.

Weitere Angebote


Fuerteventura Sehenswürdigkeiten auf Youtube